Als im Jahr 2010 mein Sohn Dirk plötzlich und unerwartet verstarb, wusste ich lange Zeit nicht, was ich tun sollte. Durch die Krankheit meines Sohnes hatte ich mein Hobby lange Zeit vernachlässigt. Im November 2011 wurde ich dann von unserer Nachbarin animiert „mal mit in den Fotoclub Tele Freisen“ zu gehen. Dort fand ich viele Fotobegeisterte vor, die mich so annahmen, wie ich bin. Dies hat mich überzeugt. Seit dem bin ich Mitglied in diesem Fotoclub und fotografiere wieder.

Meine Themen sind Natur, Makro, Landschaft. Aber auch die anderen Themen wie Fasching, Carneval Venezien, Reisen usw. kommen nicht zu kurz.

Seit 2015 leite ich im Fotoclub Tele Freisen den Bereich Natur- und Makrofotografie. Hier organisiere ich Treffen der Mitglieder im Clubheim ebenso wie „Freiluft“-Termine.